War Of Lies // Kinofilm

Beschreibung

Alles Verschwörungstheorien? 90 Minuten auf der Suche nach der „Wahrheit“…

  • Sound Design

  • Mischassistenz Kino & TV

Massenvernichtungswaffen? Kein Problem!

„War of lies“ ist die Geschichte eines irakischen Chemieingenieurs, dessen Informationen über mobile Massenvernichtungswaffen über den Tisch von BND, MI6 und CIA gingen und 2003 schließlich von der US-Regierung zur Legitimation der Irak-Invasion benutzt wurden. Heute wissen wir: der Irakkrieg basiert auf einer Lüge. Die Presse stellt Rafed Ahmed Alwan als den Schuldigen an den Pranger, er hingegen nimmt stolz für sich in Anspruch bei der Beseitigung Saddam Husseins geholfen zu haben. War Alwan tatsächlich in der Lage die Geheimdienste der Welt hinters Licht zu führen und wie wurde aus einer Lüge eine geeignete Wahrheit?

War of lies wurde beim internationalen Dokumentarfilmfestival in Amsterdam (IDFA) im November 2014 uraufgeführt und wurde weltweit auf weiteren Festivals gezeigt - darunter renommierte Festivals in Kanada, den USA und Italien. Am 09. Juni 2015 strahlte die ARD die TV-Premiere aus (Krieg der Lügen - Curveball und der Irak-Krieg.

  • Regie Matthias „Maffo“ Bittner
  • Produktion zischlermann filmproduktion GmbH
  • Co-Produktion FFL GmbH & Co. KG, Filmakademie Baden-Württemberg, SWR und BR